Noreia Blüten Essenzen werden von lebenden Pflanzen gewonnen.

Die Pflanzen werden dabei nich gepflückt, sondern leben nach der Gewinnung der Essen unverseht auf ihrem Standort weiter. Die Herstellung der Essenzen erfolgt mit großem Respekt vor der Schöpferkraft Gottes.

Alle 15 Noreia-Blüten-Essenzen stammen von Almblumen bzw. Pflanzen, die auf den Hochalmen der Südabhänge der Hohen Tauern, der Einflusssphäre des Großglockners, des höchsten Berges Österreichs, und seiner ihn umgebenden Dreitausender, gedeihen.

Die diesen Pflanzen eigene Kraft, in Verbindung mit der Energie dieser Berge und der verwendeten Quellwässer, welche in der Tiefe des Bergmassivs auch mit dem Tauerngold in Berührung kommen, machen die Noreia-Blüten-Essenzen zu etwas ganz Besonderem.

Anwendung

Die Anwendung aller Noreia-Essenz-Mischungen ist denkbar einfach:

7 Tropfen der jeweiligen Urtinktur werden auf 100 ml Wasser in einen Glasspray gegeben und am ganzen Körper, den Gliedmaßen und auf Gesicht und Kopf gesprüht.

Bei Schlafproblemen hat sich das Besprühen des Bettzeugs als sehr unterstützend erwiesen.

Oder: 7 Tropfen der jeweiligen Urtinktur werden auf 100 ml Mandel- oder Jojoba-Öl gegeben. Etwa 2 Esslöffel davon werden auf einen warmen, feuchten Waschlappen gegeben und damit der gesamte Körper eingerieben. Fußsohlen, Beine, Wirbelsäule nicht vergessen. Ein Ölstrich vor den Ohren, hinter den Ohren und um die Augen eine liegende Acht ziehen (wie eine dicke Schibrille...). Zum Schluss einen Ölstrich vom Schambein bis zur Kinnspitze.

In der Aromalampe: 3 Tropfen ins Wasser geben - auch zusammen mit Ihrem Lieblingsduft.
Ins Waschwasser: 3 Tropfen
Ins Fußbad: 3 Tropfen
Ins Vollbad: 7 Tropfen

Noreia-Essenz-Mischungen wirken äußerlich aufgetragen um etwa 80 % besser wie eingenommen!! Am Körper entfalten sie ihr ganzes stresslösendes Potential.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.